Einer der Höhepunkte des Jahres im Ingelheimer Reiterverein fand am 1.Mai Wochenende statt:

unser großes dreitägiges Traditionsreitturnier. An allen drei Tagen war es unglaublich voll und viele Prüfungen brauchten mehrere Abteilungen wegen so vielen Startern. Für den Ingelheimer Reiterverein ritt Elisa Sieg mit ihrem Pferd Chance to fly  mit einem rasanten Ritt in der Klasse A** ein Zeitspringen, welches dem Namen ihres Pferdes gerecht wurde. In der gleichen Klasse gewann sie auch ein Stilspringen und wurde in der Klasse L platziert. Alexandra Hartwig gewann auf der Stute Hot Chocolate ein Stilspringen der Klasse A. Auf dem dritten Platz in dieser Prüfung befand sich Anna Grüger mit Gardienne. Noelle Seyler gewann mit Vereinspferd Goliath das E-Springen und sorgte für viel Begeisterung im Publikum.

Anna Küttner präsentierte sich gut im Nachwuchsreiterbereich mit einem dritten und zwei fünften Plätzen in der Dressur Klasse E mit den zwei Ponys Miss Moneypenny und Santa Feeh. Julia Ehrenberg freute sich ebenfalls in der Klasse E über einen zweiten und einen fünften Platz auf Massimomo. Im Reiterwettbewerb gab es einen Sieg für Katharina Kattenbeck auf Casanova sowie je einen zweiten Platz für Summer Henkel und Emma Thomann auf Miss Moneypenny und einen dritten Platz für Maximilian Eckert.

Bei dem super schönen Wetter fand die M* Dressur das erste Mal auf dem großen Springplatz draußen statt und war ein wahrer Publikumsmagnet. Die „Cross-Country“ Führzügelklasse war ebenfalls ein großer Hit und erfreute sich großen Mengen an Publikum.

Der Ingelheimer Reiterverein freut sich über ein gelungenes Turnier bei wunderschönem Wetter und vielen Besuchern, Startern und Pferden. Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern und freuen uns auf das  nächste Jahr!

Julia Ehrenberg