wo sie sich Filme ansahen. Es muss an dieser Stelle gesagt werden wie viele Pferdefilme es gibt. Wirklich unglaublich! Und deswegen auch gar nicht so einfach sich einen auszusuchen. Aber nach mehreren Abstimmungen wurde sich ganz schnell auf zwei Filme geeinigt, die in den folgenden Stunden angesehen wurden. Dabei gab es viele leckere Kleinigkeiten, sodass später keiner mehr hungrig nach Hause gehen musste.

Der Start ins neue Jahr ist gut geglückt und wir freuen uns auf alle folgenden Aktionen unserer Stalljugend.

Julia Ehrenberg