Am Wochenende vom 11.-13.Mai waren unsere Voltigierer beim internationalem Turnier im belgischen Moorsele.

Für das Junior -Team war es der erste Start bei einem internationalen Turnier. Umso größer war die Freude, dass sie nach der Pflicht vorne lagen. Durch zwei weitere schöne Kür Umläufe sicherten sie sich mit einer 6,8 den Sieg im Junior * Bereich vor drei weiteren deutschen Teams. Auch Simon startete wieder bei den Junioren. Nach der Pflicht stand er auf Platz 3, den er am Samstag mit seiner Kür auf den 2. Platz ausbauen konnte. Am Sonntag lief es für den 14-jährigem nicht so rund, nach einer verpatzten Kür blieb ihm nur Rang 4 mit einer Note von 7,1 hauchdünn hinter Frankreich und der Schweiz. Jasmin zeigte am Freitag eine ordentliche Pflicht und ordnete sich im starken internationalen Teilnehmerfeld auf Rang 6 ein. Nach einer nicht zufriedenstellend Technikrunde verspielte sie sich leider ihren Platz und landete kurzzeitig auf Platz 11. Am Sonntag zeigte sie die dritt beste Kür mit einer 7,9 und turnte sich somit auf Platz 9 vor (7,4). Allgemein sind wir zufrieden mit dem Wochenende das die Voltigierer und vor allem Jürgen und Poker, auf die wir uns immer verlassen können, gemeistert haben. Nächste Woche geht es dann los aufs Wiesbadener Pfingstturnier.

Kathi Kattenbeck