Argon wurde uns netterweise vom Pferdesportzentrum Neu-Isenburg von Peter Tischer zur Verfügung gestellt, da Stromer sich im Krankenstand befindet.
Ein kurzes aber schönes Training mit Fahrlehrer Peter Tischer musste nun zeigen, ob es möglich ist, zwei Ponys in 4 Wochen zu einem Team zu formen.
In der Dressur platzierte sich Werner auf der ersten Reserve.
Ohne Pause ging es direkt auf den Nebenplatz zum Hindernisfahren. Hier konnte sich das Team auf einen hervorragenden 2. Platz einreihen. Am Sonntag den 01.10.2017 startete das Team in die Geländeprüfung. Auch hier lief es sehr gut. Mit dem siebten Platz in der Geländewertung waren alle zufrieden.
Bei der Kombigesamtwertung platzierte sich Werner mit dem Team wieder auf der ersten Reserve.
Nun begann das Warten auf die Wertung der Rheinhessenmeisterschaft.
Nachdem alle Gespanne die Geländeprüfung absolviert hatten und die Ergebnisse
errechnet waren, wurde das Endergebnis bekannt gegeben.
Werner wurde mit seinem Team Vizemeister.

Das Team:
Vor dem Wagen : Argon und Artos
Fahrer: Werner Reis
Beifahrer Dressur und Hindernis: Alicia Kunz
Beifahrer Gelände: Sascha Schmidt
TT: Hanne Strübel und Andrea Reis
Glücksbringer: Happy und Lucky