Am 04.09.2021 war es wieder so weit: die alljährliche Stallübernachtung der Vereinsjugend fand auf der Anlage des IRV statt.

Alle Teilnehmer trafen sich um 17 Uhr im Stall und da es das Wetter dieses Jahr wohl gut gemeint hatte, war es möglich auf dem Springplatz zu zelten. Deshalb wurden auch als erstes gemeinsam die Zelte aufgebaut, was sich teilweise als gar nicht so einfach darstellte.

Als dann alle Schlafplätze hergerichtet waren, spielte die Stalljugend noch einige Spiele, darunter auch ein kurzes Kennenlernspiel, weil doch immer einige unbekannte Gesichter unter den Teilnehmern sind.

Währenddessen bereiteten einige Freiwillige das Abendessen vor, damit anschließend gemeinsam gegessen werden konnte.

Nach einem leckeren Abendessen, war noch etwas Zeit sich „frei zu beschäftigen“, bevor der Filmeabend starten konnte. Es wurde dieses Jahr ganz klassisch, wie es sich bei einer Stallübernachtung gehört, „Bibi und Tina“ geschaut!

Nach dem Film war es dann auch schon an der Zeit für eine kleine Nachtwanderung und danach wurden noch einige Runden „Werwolf“ gespielt.

Gegen Mitternacht war es dann an der Zeit schlafen zu gehen, natürlich nicht ohne vorher noch ein bisschen miteinander zu quatschen.

 

Der nächste Tag begann dann ganz entspannt mit einem gemeinsamen Frühstück und danach wurden die Zelte der Jugend auf dem Springplatz abgebaut, damit dieser wieder zum Reiten genutzt werden konnte.

Als dies geschafft war, stand auch schon der letzte Programmpunkt an: Ponyspiele mit zwei der Schulpferden des Vereins.

Dabei musste ein aufgebauter Parcours von allen Teilnehmern eines Teams möglichst schnell absolviert werden.

Die Ponyspiele machten nicht nur der Jugend, sondern auch den beiden Schulpferden Pauline und Tronco großen Spaß und waren eine tolle Abwechslung zum normalen Reitunterricht.

Nach den Ponyspielen endete die Stallübernachtung dann gegen 12 Uhr auch schon.

Wie jedes Jahr, war sie wieder eine großartige Aktion der Jugend.

Wir freuen uns das ganze nächstes Jahr zu wiederholen und hoffen auch dann wieder auf zahlreiche Teilnehmer!